Review: Nivea In-Dusch Waschcreme und Gesichtspflege

Seit einiger Zeit sind die In-Dusch Produkte ja total im Trend bei den Beautyfirmen.
Ich muss gestehen, dass mich die In-Dusch Bodylotions von keiner Marke überzeugen konnten.
Für mich ergab sich der Sinn auch nicht. Ob ich mich in der Dusche eincreme oder danach, macht für mich vom Aufwand her keinen Unterschied. Auch war die Pflegewirkung für meine Haut nicht ausreichend.


Aber ich lass mich ja gerne belehren und entschied mich dazu, mich für die neuen In-Dusch Produkte von Nivea für das Gesicht zu bewerben. Zum Glück durfte ich die Sachen dann auch testen als Nivea Markenbotschafterin. Klingt schon toll oder? :-D


Nivea


Ich habe ein riesen Paket bekommen mit vielen kleine Sachets und Informaterial für Freunde und Bekannte. Natürlich gab es für mich auch jeweils eine Fullsize Größe der In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner und der In-Dusch Gesichtspflege.


Nivea 2


Nivea 4


In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner
Eine innovative Formel ermöglicht es in der Dusche die Haut und Augen zu reinigen und sanft aber effektiv Make-up und auch Mascara (ohne Pandaaugen) zu entfernen. Dabei wird etwas von dem Produkt auf die Finger gegeben und auf dem noch trockenen Gesicht verteilt. Anschließend mit viel Wasser abspülen, abtrocknen fertig.


Preis:
3,99 € für 150 ml




Meine Meinung:
Die Creme ist weißlich und riecht nicht nach viel. Finde ich sehr angenehm, wenn ich mir das ja nun mal ins Gesicht schmiere.
Die Creme lässt sich gut verteilen im Gesicht, allerdings finde ich das Gefühl nicht so schön. Es ist irgendwie sehr glibschig und ich mochte das Gefühl auf der Haut nicht so sehr. An den Augen muss man ein wenig arbeiten, bis sich die Mascara löst. Ich konnte leider auch ein leichtes brennen feststellen.


Nach dem ersten Durchgang war meine Foundation augenscheinlich ganz gut ab. Lidschatten war auch weg, allerdings nicht die Mascara. Ich habe extra keine wasserfeste Mascara benutzt, da ich mir schon dachte, es wird dann zu schwierig und ich wollte mir keine Wimpern ausrubbeln.
Nach dem ersten Durchgang sah ich also aus wie ein Panda. Also nix mit keine Pandaaugen.
Aber es steht auch auf der Tube, dass man einen zweiten Durchgang machen soll, wenn die Mascara noch nicht ab ist.
Also noch eine Runde!


Beim zweiten Mal ging die Mascara schon mehr ab. Aber nach der Dusche habe ich mit meinem Mizellenwasser immer noch viel Mascara abgenommen und auch mein Gesicht war keinesfalls ausreichend gereinigt.


Für mich hat dieses Produkt einfach versagt.
Es nimmt das Make-up nicht vollständig runter und eine Zeitersparnis habe ich auch überhaupt nicht.


Rückmeldung von Freunden:
Auch meine Freunde sind gar nicht begeistert gewesen. Sie haben das gleiche Problem gehabt und würden sich dieses Produkt nicht nochmal nach kaufen.


Nivea 3


Nivea 5


In-Dusch Gesichtspflege
Die Gesichtspflege soll sehr schnell einziehen, nicht kleben und langanhaltende Feuchtigkeit spenden. Dabei wird die noch nasse Haut eingecremt, wieder mit lauwarmem Wasser abgeduscht und ist nach dem Abtrocknen sofort für ein Make-up bereit.
Es gibt hier zwei Varianten. Eine für normale und Mischhaut und eine für trockene und sensible Haut.


Preis:
3,99 € für 75 ml




Meine Meinung:
Die Gesichtscreme hat den typischen Nivea Duft, den wahrscheinlich so gut wie jeder mag.
Die Creme ist etwas fester als die Waschcreme. Man braucht jedoch dadurch etwas mehr Produkt um das ganze Gesicht vernünftig einzucremen.
Die Haut fühlt sich nach der Dusche auch schön gepflegt an.
Im Winter vielleicht nicht ausreichend genug, aber da gäbe es ja noch die Variante für trockene Haut.
Allerdings auch hier wieder das Problem mit der Zeitersparnis.
Ich sehe diese nicht!


Rückmeldung von Freunden:
Die Gesichtspflege kam auch bei meinen Freunden sehr gut an. Teilweise waren meine Freunde auch begeisterter von den Produkten als ich.
Zumindest die Gesichtspflege ist bei manchen ein Nachkaufkandidat.


Gesamtfazit:
In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner ist ein Flop!
Die Gesichtspflege ist in Ordnung und macht was sie soll.
Allerdings beide Produkte nichts für mich.

Kommentare

  1. Schöne Review ! Ich war Auch beim Botschaftler Projekt dabei und mein Fazit ist genauso ausgefallen wie deins :) also die gesichtspflege ist nicht so meins. Ich creme mich lieber nach den duschen ein weil sie mir zu wenig pflegestoffe enthält. Dafür ist sie zwischendurch jedoch ganz nett wenn Ich von Sport komm und duschen gehe. Der entferner ist Auch nicht so toll :( Ich kann dir das reinigubgsöl von loreal ans Herz legen das ist wirklich super!

    Liebste Grüße Sasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Reinigungsöl habe ich auch schon viel gehört.
      Ich nehme meist mit einem Mizellenwasser das Make-Up grob ab und wasch mein Gesicht dann mit einer Waschcreme von Alverde. Funktioniert bisher sehr gut bei mir.
      Aber letzteres ist eh so gut wie leer. Schau ich mal was das Reinigungsöl kann ;-)

      Löschen
  2. Toller Post :)
    Ich bin ja der Meinung, dass diese ganzen In-Dusche-Sachen nicht wirklich sinnvoll sind. Eine In-Dusch-Bodylotion wird nie so reichhaltig sein wie meine normale und den Make-Up Entferner finde ich wirklich zum Brüllen komisch. Es gibt doch genügen Reinigungsgele am Markt, die man auch in die Dusche mitnehmen kann, aber Nivea wollte das wohl hervorheben ^^
    Ich versteh den Grund nicht warum man Produkte für "außerhalb der Dusche" und Produkte für "in der Dusche" braucht bzw im Sortiment hat. Es erscheint mir etwas unlogisch xD

    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh das genau so!
      Nivea wollte wohl "innovatov" sein und den Leuten was neues bieten.
      Aber ich nutz auch immer unter der Dusche ein normales Waschgel um schonmal das gröbste abzumachen.
      Klappt besser als mit dem Zeug von Nivea.

      Löschen

Back to Top