Meine Hautpflege - Abendroutine

Heute kommen wir zum zweiten Teil meiner Hautpflege.
Da ich mir ja jeden Tag ein ganz bisschen Makeup ins Gesicht mache, muss ich das natürlich Abends auch ordentlich wieder runterbekommen und meine Haut pflegen. Damit das Makeup jeden Tag gut aussieht, muss die Grundlage stimmen.

Durch meine Recherchen auf den vielen Blogs, habe ich viel gelernt und auch neue Produkte kennengelernt.

Vielleicht dürften die Produkte die ich nutze, für manche viel zu viel sein, aber ich komm damit wirklich gut klar und sehe Verbesserungen an meiner Haut. Aber bitte vergesst nicht, dass für andere meine Routine überhaupt nicht funktionieren könnte. Außerdem könnte man die Pflege bei mir noch um ein paar Produkte ergänzen. Aber ich will zu Beginn nicht übertreiben. Die Haut muss sich auch erst einmal an die neuen Produkte gewöhnen und man muss testen, ob die Haut die Produkte überhaupt verträgt.


Abendroutine1


1. Reinigung

Zunächst nehme ich mein Augenmakeup mit dem ölhaltigen Makeup Entferner von Balea ab. Ich benutze zwar nicht immer wasserfestes Makeup, aber es geht alles einfacher und schneller ab. Ich kaufe mir den Makeup Entferner immer wieder nach. Bei einem Preis von 1,45 Euro ist das auch kein Problem.


Abendroutine2


Inhaltsstoffe:
AQUA, cyclopentasiloxane, isohexadecane, isopropyl palmitate, panthenol, SODIUM CHLORIDE, potassium phosphate, polyaminopropyl biguanide, ci 61565

Nachdem ich mein Augenmakeup abgenommen habe, benutze ich das Reinigungsöl von Balea. Dieses massiere ich auf der trockenen Haut ordentlich ein. Dann mache ich meine Hände nass und gehe damit nochmal über meine Haut um das Öl aufzuemulgieren. Dann wird es mit Wasser abgespült. Ich bekomme damit mein Makeup wirklich sehr gut und reizarm entfernt. Das Öl kostet 2,45 Euro.


Abendroutine8


Inhaltsstoffe:
Helianthus Annuus Hybrid Oil (Öl aus den Samen einer ölsäurereichen Sonnenblumen-Hybride), Isopropyl Palmitate (Weichmacher, Verdickungsmittel), Isopropyl Myristate (Weichmacher, Verdickungsmittel), PEG-20 Glyceryl Tri-Isostearate (Emulgator), Ethylhexyl Stearate (Emulgator), Tocopherol (Vitamin E), Argania Spinosa Kernel Oil (Arganöl)

Anschließend gebe ich von dem Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser etwas auf ein Wattepad und gehe damit nochmal über mein Gesicht. Damit hol ich noch eventuelle Makeup Reste und Handtuchfussel runter. Das Gesichtswasser ist wirklich gut formuliert und kostet 3,25 Euro.


Abendroutine3


Inhaltsstoffe:
AQUA • GLYCERIN • PENTYLENE GLYCOL • HYDROGENATED STARCH HYDROLYSATE • PANTHENOL • CUCUMIS SATIVUS FRUIT EXTRACT • SODIUM CARBOXYMETHYL BETAGLUCAN • CITRIC ACID

2. Peeling

Kommen wir nun zu einem Punkt, den ich bisher absolut gar nicht in meiner Pflege hatte. 
Ich habe zwar ab und an mechanische Peelings benutzt, also Waschcremes mit Peelingkörner etc., aber chemische Peelings waren gar kein Thema für mich.

Das BHA-Peeling ist noch nicht so lange in meiner Routine enthalten. BHA ist die Abkürzung für Beta-Hydroxy-Acid. Im Bezug auf Hautpflege spricht man auch von Salicylsäure. Diese Säure ist besonders bei Hautunreinheiten geeignet. Es wirkt entzündungshemmend und Pickel klingen viel schneller ab, bzw. entstehen fast gar nicht mehr. Die Poren werden regelrecht gereinigt beim auftragen. Genaue Infos zum BHA-Peeling gibt es unter anderem bei Incipedia. Es ist jedoch wichtig, dass man es nicht übertreibt und nicht gleich jeden Tag das BHA-Peeling anwendet. Ich nutze es maximal alle 2 Tage und auch nur an den Stellen, die zu Unreinheiten neigen.
Ich benutze hier das Skin Perfecting Peeling Liquid 2% BHA von Paula' Choice. Das bekommt Ihr im Onlineshop von Paula's Choice für 28,90 Euro. Ihr könnt dort auch Pröbchen zum testen bekommen.

Abendroutine4


Inhaltsstoffe:
Aqua, Methylpropanediol (slip agent/water-binding agent), Butylene Glycol (water-binding agent/humectant/slip agent), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Polysorbate 20 (emulsifier), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (anti-irritant), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Tetrasodium EDTA (stabilizing agent).

Angefangen habe ich bei den chemischen Peelings mit AHA-Peelings. AHA steht für Alpha-Hydroxy-Säure. AHA erhört den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, weil die Säure sich an Wasser bindet. Zudem wir die Kollagenproduktion angekurbelt und die Haut wird auf Dauer praller. Die toten Hautzellen werden von der Haut gelöst und sie wird glatter und ebenmäßiger. Aber auch hier sollte man es zu Beginn nicht übertreiben. Es gibt einige Blogger, die jeden Tag chemische Peelings nutzen aber ich bin da eher vorsichtig. Ich sehen definitiv auch ohne tägliches Peeling einen Effekt. Meine Haut ist ebenmäßiger geworden und sieht frischer aus. Ich benutze zur Zeit das Olaz Renewal Night Elixier mit 8 -10 % Glykolsäure. Leider gibt es das nicht mehr so im Handel, da es aus dem Sortiment genommen wurde. Alternativ bietet auch Paula's Choice ein AHA-Peeling für 34,90 Euro an. Mehr Infos zu AHA-Peelings bekommt Ihr ebenfalls bei Incipedia. Dort gibt es auch weitere Links zu entsprechenden Beiträgen.


Abendroutine5


Inhaltsstoffe:
Aqua, Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Glycolic Acid (8-10% Glykolsäure), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Butylene Glycol, Hydroxyethylcellulose, Propylene Glycol (feuchthaltend), Panthenol (pflegend), Palmitoyl Pentapeptide-4 (Matrixyl), Camellia Sinensis Leaf Extract (Grüner Tee), Vitis Vinifera Seed Extract (Traubenkernextrakt), Mica (schimmerndes Mineral), Allantoin (reizhemmend), Cellulose Gum (filmbildend), Xanthan Gum (verdickend), Cellulose (absorbierend), Phenoxyethanol (Konservierungsstoff), Benzyl Alcohol (aromatischer Alkohol, Konservierungsstoff), Methylparaben (Konservierungsstoff), PEG-100 Stearate (verdickend), Iron Oxide (CI 77499, kosmetischer Farbstoff), Titanium Dioxide (CI 77891, verdickend)

3. Pflege 

In meiner abendliche Pflege nutze ich zur Zeit ein Cell Active Serum von Oliveda mit Anti Aging Effekt. Ja mit 28 ist Anti Aging ein Thema. Man kann eigentlich fast nicht zu früh damit anfangen. Aber der Hauptgrund warum ich das Serum nutze, ist die tolle feuchtigkeitsspendende Wirkung und die guten Inhaltsstoffe. Da Parfüm am Ende steht, ist die Dosierung so gering, dass es kein Problem ist. Leider ist das Serum mit 48,95 Euro nicht gerade günstig. Ich suche da noch eine Alternative.


Abendroutine7


Inhaltsstoffe:
Olea europea (olive) leaf cell extract, glycerin, pentylene glycol, aqua (water), polyglyceryl-4 caprate, maltitol, hyaluronic acid, saccharide isomerate, bisabolol, aloe barbadensis leaf powder, hydrogenated lecithin, ascorbyl palmitate, mel (honey), sodium hyaluronate, cholesterol, maltodextrin, parfum (fragrance).


Zu guter Letzt trage ich noch von Balea Med Ultra Sensitive die Intensivcreme auf. Sie spendet wunderbar Feuchtigkeit und ist sehr gut formuliert. Zudem zieht die Creme gut ein und hinterlässt kein klebriges Gefühl.
Die Creme kostet 4,45 Euro, was vielleicht nicht super günstig ist, aber bei der tollen Formulierung gerechtfertigt.


Abendroutine6


Inhaltsstoffe:
AQUA • GLYCERIN • OCTYLDODECANOL • PENTYLENE GLYCOL • DICAPRYLYL ETHER • GLYCERYL STEARATE CITRATE • BUTYLENE GLYCOL • BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER • PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL • STEARYL ALCOHOL • GLYCERYL STEARATE • HYDROGENATED COCO-GLYCERIDES • TOCOPHERYL ACETATE • ALLANTOIN • PANTHENOL • ETHYLHEXYLGLYCERIN • XANTHAN GUM • SODIUM CARBOXYMETHYL BETAGLUCAN • GLYCERYL CAPRYLATE • TOCOPHEROL • SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER. 

Und das war meine Hatpflege Routine am Abend.
Mag dem ein oder anderen vielleicht viel erscheinen, aber es funktioniert für mich sehr gut. Und man muss auch bedenken, dass ich die Peelings nicht jeden Tag nutze. 

Kommentare

  1. BHA fänd ich in Zukunft auch spannend, habe aktuell nur das Olaz AHA ^^ und danach trage ich dann eine Creme auf, ein Serum noch danach kam mir noch gar nicht in den Sinn. Könnte ich ja auch mal machen. Ich hatte heute das Olaz mal bisschen dicker aufgetragen, aber da bilden sich dann sone...Pellwürste XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das BHA hab ich mir zugelegt, da ich doch immer wieder mit ein paar Unreinheiten zu kämpfen habe. Aber man muss beachten, dass die Haut davon schon etwas ausgetrocknet wird. Deshalb nutz ich auch so gern das Serum. Muss den trockenen Stellen dann irgendwie entgegen wirken ;-)

      Das Olaz habe ich auch mal dicker drauf gemacht. Wie du schon sagst, nicht die beste Idee :-D

      Löschen

Back to Top